Eltern von Tageskindern können

  • sich von der für ihren Wohnort zuständigen Vermittlerin informieren und beraten lassen
  • die Betreuungszeiten nach ihren Bedürfnissen mit der Tagesfamilien absprechen
  • sich auf vertraglich festgehaltene Vereinbarungen stützen
  • darauf zählen, dass die Vermittlungsstelle die Administration und Versicherungsfragen regelt


Eltern von Tageskindern erhalten

  • die Sicherheit, dass ihr Kind in einem familiären Rahmen betreut wird
  • Beratung und Begleitung bei Problemen
  • einen nach dem Familieneinkommen abgestuften Tarif
  • die Möglichkeit, einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen


Eltern von Tageskindern verpflichten sich

  • Vereinbarungen und Absprachen einzuhalten
  • die monatlichen Rechnungen pünktlich zu begleichen
  • die Schweigepflicht zu wahren



 

Finanzen

  • Die Elternbeiträge werden aufgrund des Familieneinkommens festgelegt. Bei Geschwistern wird ein reduzierter Tarif gewährt.
  • Kosten für Mahlzeiten und Übernachtungen sind tariflich festgelegt und nach Alter abgestuft.
  • Detaillierte Auskünfte erhalten Sie von der Leiterin der Geschäftsstelle.
  • Allen abgebenden Eltern wird jährlich ein administrativer Beitrag von CHF 30.00 verrechnet.
  • Bevor die Vermittlerin tätig wird und eine geeignete Tagesfamilie sucht, entrichten die Eltern eine Vermittlungsgebühr von CHF 50.00.


Regionale Vermittlungsstelle für Tagesfamilien

Partnergemeinden: Rorschach, Rorschacherberg, Goldach, Untereggen und Tübach